E-MAIL | 0 Artikel | 0,00 EUR
Methoden und Produkte zur eigenständigen Realisierung Ihrer Lean, TPS, Kaizen, TPM, KVP und WCM Ideen

Mängelkartensystem

Definition - Kurzbeschreibung
Mehr Infos

Das Mängelkartensystem bietet ein einfaches, visuelles Hilfsmittel zur Verbesserung der Beseitigung der bestehenden Mängel an Anlagen, am Arbeitsplatz und im Umfeld.


Das Mängelkartensystem bietet einen klaren Regelkreislauf mit desse

Vorwort - Gedanken zur Einführung
Mehr Infos

Die Macht der kleinen Dinge! In der heutigen Zeit gehen leider oft die kleinen Mängel und Defekte an den Anlagen im Tagesgeschäft unter. So kann man immer wieder feststellen, dass diese Kleinstmängel zwar bekannt sind, aber auf Grund der Prioritäten und des Fo

Ausgangssituation
Mehr Infos

Durch ausgefeilte Computersysteme (MDE, BDE und andere IT-Lösungen) wird oft fälschlicher Weise angenommen alle Probleme, Mängel und Defekte an den einzelnen Anlagen und Maschinen zu kennen. Dabei funktioniert die Erfassung meist sogar sehr gut, je

Theoretische Grundlagen
Mehr Infos

Das Mängelkartensystem bietet einen praktischen Ansatz und eine Hilfestellung zur kontinuierlichen Mängelbeseitigung. Dieser Ansatz ist ein weiterer Bestandteil, der dazu beiträgt, dass sowohl Produktion wie auch Instandhaltung verstärkt im Prozess zur Erhaltu

Erreichbare Ziele mit der Methode
Mehr Infos

Mit kleinen Schritten zum stabilen Prozess und zum nachhaltigen Erfolg. Durch die transparente Darstellung der Mängel können Mängel, Kleinststörungen und Defekte bereits systematisch beim ersten Auftreten beseitigt und somit die Grundlage für einen stabilen Prozess gescha

Mögliche Vorgehensweise
Mehr Infos

Die Vorgehensweise des Mängelkartensystems ist einfach und zielführend. Gerade bei diesem System werden über ein visuelles Instrument alle beteiligten Abteilungen und Bereiche befähigt, die Abarbeitung aller bekannten Mängel zu verbessern.

Hierzu bi

Tipps, Kniffe und Beispiele
Mehr Infos
Um eine systematische Abarbeitung zu unterstützen, bietet es sich an anhand einer leicht zu erstellenden Auswertung und Kenngröße, genannt Vertrauenskurve (eingereichte / zu abgearbeitete Mängel) die aktuelle Situation für alle Beteiligten transparent darzustellen. So können a

Mängelkarten, Boards, Hänger für Mängelkarten, usw.


Praxisaustausch und Wissenstransfer

Nützen Sie den Post und tauschen Sie sich hier zu dem oben genannten Thema aus! Antworten Sie entweder direkt einem bestehenden Kommentar unter Antworten Sie hier oder stellen Sie eine neue Frage, Anregung oder Anmerkung unter Neuer Kommentar ein!






praktische Erfolgsfaktoren :1

  • Intensive Schulung der Teilnehmer ist notwendig für die Einführung des Mängelkartensystems
  • Gerade am Anfang bietet es sich an, in gemeinsamen Runden die ersten Mängelkarten zu erfassen, um mit allen Beteiligten das Ausfüllen zu üben und Ihnen so die Ängste zu nehmen.
  • Es muss klar abgeklärt werden, ob alle Mitarbeiter in der Lage sind die Karten auszufüllen. Oft stellen auch sprachliche Barrieren ein Hindernis dar. Hierzu kann am Anfang auch ein Gruppensprecher zur Erfassung bestimmt werden.
  • Nicht nur die Abarbeitung muss am Anfang betreut werden, auch die Bearbeitung muss konsequent verfolgt werden. Hierzu bietet es sich an die Vertrauenskurve von Beginn an mitzuführen.
  • Gerade am Anfang wird genau darauf geachtet, wie viele Aktivitäten zeitnah umgesetzt werden. Sichern Sie sich hierzu am Anfang die Kapazitäten der Instandhaltung.
  • Erzeugen Sie Begeisterung durch schnelle erste Erfolge.

erzielbare Ergebnisse der Methode :2

  • Durch einfache visuelle Hilfsmittel wird Jeder in die Pflicht genommen, sich in seinem Aufgabenfeld und im Rahmen seines Verantwortungsbereiches an den Aktivitäten zur Sicherstellung der Anlagenverfügbarkeit zu beteiligen.
  • Durch die Einfachheit des Systems kann sich Keiner mehr der Verantwortung entziehen.
  • Mitarbeiter werden angehalten, mehr Verantwortung für Ihren Bereich zu übernehmen.
  • Durch die transparente Erfassung wird in Folge die Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen Produktion und Instandhaltung drastisch verbessert.
  • Durch die bessere Erfassung wird die Fehlerbeseitigung vereinfacht indem sowohl die Vorbereitung besser organisiert werden kann, wie auch das Auffinden des Mängels deutlich vereinfacht wird.
  • Durch die Bearbeitung der Mängel wird schrittweise die Anlagenverfügbarkeit positiv beeinflusst.

interessante Links :3

noch nicht verfügbar

weiterführende Literatur :4

noch nicht verfügbar
Kommentare , Bemerkungen und Ideen hinzufügen
NAME :
EMAIL :
Zu Titel:
Ihr Kommentar:

Unser Anspruch - Ihre Ideen im Netzwerk ein Nutzen

Die hier aufgeführten Methoden dienen nicht nur dazu, Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten zur Prozessoptimierung zu verschaffen, sondern sollen Ihnen auch als Diskussionsgrundlage dienen. Jeder von Ihnen wird sicherlich schon seine eigenen Erfahrungen mit dieser oder jenen Verfahrensweise gemacht haben. Deswegen: Teilen Sie uns und den anderen Mitgliedern Ihre Erfahrungen mit und tauschen Sie sich aus! Oder kommentieren Sie unsere Darstellung. Wir freuen uns über einen regen Austausch mit Ihnen!