Die Stärke von Simplefactory

Wir, Simplefactory, setzten auf die 3E zu Ihrem Nutzen und für einen erlebbarem Erfolg.

E1 – Einfach Dinge machen

Title

E wie Einfachheit: ist ein wichtiger Baustein des Prinzips von Simplefactory.

Denn: Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Wir haben uns mit Kompliziertem auseinandergesetzt und es einfach gemacht – für Sie! Deshalb bietet Ihnen Simplefactory optimierte und praxisbewährte Lösungsansätze zur anwendungsbezogenen Umsetzung Ihres Verbesserungsprozesses. Unser Prinzip beruht auf Tatsachen und wurde schon vielerorts erfolgreich angewendet.

So sind es doch immer wieder die einfachen Dinge, die akzeptiert werden und somit zu langfristigem Erfolg führen.

E2 – Die richtigen Dinge tun

Title
E wie Effektivität: Heutzutage sind die meisten Methoden zur Prozessoptimierung weitgehend bekannt. Es gibt zahlreiche Literatur zum Thema Lean, KVP, TPM und Kaizen und auch das Internet bietet immer mehr Informationen rund um die Themen.
Uns ist jedoch dabei aufgefallen, dass die wirklichen Erfolgsfaktoren zur nachhaltigen Umsetzung meist nur zwischen den Zeilen lesbar oder erahnbar sind.

Bereits bei der Auswahl der richtigen Methoden werden Entscheidungen oft nicht mit dem notwendigen Hintergrundwissen getroffen. Und die Praxis zeigt, dass sich ergriffene Maßnahmen zu oft als unwirksam erweisen, was wiederum zu Unzufriedenheit und Ratlosigkeit führt.
Aus diesem Grund stellen wir Ihnen mit unserer Methodendatenbank nicht nur detaillierte Beschreibungen einer bestimmten Methode bereit, sondern auch wertvolle Impulse, Tipps, Tricks und Kniffe, die sich aus dem Erfahrungsaustausch versierter Praktiker ergeben haben.

Ganz nach dem Motto: „Sehen, verstehen und selber richtig machen!“ schaffen wir so eine einzigartige Wissensplattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Praktikern; mit dem Fokus auf die einzelnen Werkzeuge der bekannten Verbesserungssysteme Lean, Kaizen, KVP, TPM, WCM und Six Sigma.

E3 – Die Dinge richtig tun

Title

E wie Effizienz: „Zur Verbesserung von Prozessen muss man zuerst das „Sehen lernen”. Diese Annahme ist weit verbreitet. Wir teilen diese Auffassung nicht ganz. Denn es kristallisiert sich zunehmend Folgendes heraus: Die Schwierigkeit liegt nicht nur im Erkennen von Verbesserungspotentialen und dem theoretischen Ausarbeiten von Lösungen und Maßnahmenlisten, sondern viel eher in der zeitnahen, professionellen und bezahlbaren Umsetzung der Lösungsideen in die Praxis.

Vor allem wenn die ersten Schritte einer neuen Maßnahme nicht richtig angegangen werden, dann scheitert die Umsetzung – und die hartnäckigen Kritiker sehen sich in ihrer Meinung bestärkt: „Wir wussten gleich, dass das nicht funktioniert“, heißt es dann oft. 

Aus diesem Grund verknüpft Simplefactory im Netzwerk die methodische Vorgehensweise in einem ausgeklügelten Netzwerk mit praktischen Produkten zur erfolgreichen Umsetzung Ihres Verbesserungsbestrebens. 
Ziel ist es dabei auch, mit dieser speziellen Wissensplattform einen anwendungsbezogenen Erfahrungsaustausch zur umsetzungsorientierten Vorgehensweise zu schaffen. Dabei erfahren Sie, wie wertvoll die Unterstützung unserer Produkte für eine gelungene Umsetzung ist. Nicht von uns – sondern von versierten Fachleuten.